Honeybush-Tee

Der Süße vom Kap der guten Hoffnung

Südafrika ist die Heimat eines außerordentlich aromatischen Kräutertees, dem Honeybush-Tee. Nachdem Rooibos- oder Rotbuschtee die Deutschen im Sturm erobert hat, ist dies der neue Trend unter Genießern. Hier, direkt am Kap der guten Hoffnung, wächst der Honeybush (Cyclopia genistoides (L.) Vent.), eine strauchartige Pflanze, die bis zu 60 cm hoch wird. Die Blüten des Busches leuchten in einem kräftigen Gelb und werden gern von Bienen besucht. Seinen Namen verdankt der Honeybush aber nicht diesen Gästen, sondern seinem einzigartigen, leicht süßen Geschmack nach Honig.

Bereits 1772 exportierte der Deutsche Carl Thunberg Honeybush-Tee erstmals nach Europa. Lange wurde er hier als Geheimtipp gehandelt, während er sich in den USA bereits großer Beliebtheit erfreute. Mittlerweile liegt er nicht nur wegen seines weichen Aromas, sondern wegen seiner Bekömmlichkeit auch bei den Europäern voll im Trend.

Durch und durch gut
Den wohlschmeckenden Tee stellen die Südafrikaner aus den Blättern, die nadelartig dünn und von gelbgrüner Farbe sind, den Blüten und den zarten Zweigen her. Die Pflanzenteile des Honeybushs werden gepflückt, in der Regel fermentiert und getrocknet und gelangen dann als Monotee oder als Mischung mit Früchten, Rooibostee, aromatisiert, fermentiert oder unfermentiert in den Handel.

Honeybush-Tee enthält kein Koffein und keine Gerbstoffe, dafür aber jede Menge Mineralstoffe, wie Eisen, Calcium, Magnesium und Kalium. In einer Untersuchung stellten südafrikanische Wissenschaftler außerdem fest, dass das leckere Aufgussgetränk den körpereigenen Schutz verbessert, indem es die Abwehrkräfte des Blutes gegen die sogenannten "Freien Radikalen" erhöht.

Die Südafrikaner genießen ihn seit Jahrhunderten auch gern kalt als hervorragenden Durstlöscher.

Vielseitig verführerisch
Lassen Sie sich mit einer Tasse Honeybush-Tee an das Kap der guten Hoffnung entführen.
Honeybush Tee kann man pur, traditionell mit Milch und Zucker oder mit Honig genießen sowie gekühlt als Mixgetränk mit Fruchtsaft oder Wein. Einfach einen Teelöffel Honeybush Tee pro Tasse mit kochendem Wasser übergießen und 3-5 Minuten ziehen lassen.