Hähnchenbrust mit scharfer Orangensauce und Gewürzcouscous

Zutaten für 4 Portionen

  • 160 g Couscous
  • Salz
  • je 1 TL Fenchel-, Koriander- und Kreuzkümmelsamen
  • 1 - 2 kleine getrocknete Chilischoten
  • 1 TL oder 1 Teebeutel Früchtetee mit Orange
  • 3 Orangen (davon mindestens eine unbehandelt)
  • 4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 150 g)
  • 1 - 2 EL Öl zum Braten
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Cashewkerne (geröstet und gesalzen)

Zubereitung:
Für den Gewürzcouscous den Couscous in eine Schüssel geben und mit 440 ml kaltem Salzwasser aufgießen. Etwa 20 Minuten quellen lassen. Samen und Chili im Mörser fein zerstoßen.
Den Früchtetee mit 150 ml sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und 6 Minuten ziehen lassen. Die unbehandelte Orange heiß abspülen, trocken tupfen, die Schale mit einem Zestenreißer abreiben und den Saft auspressen. Restliche Orangen mitsamt der weißen Haut schälen und die Orangenfilets zwischen den Trennwänden herauslösen, dabei den Saft auffangen.
Hähnchenfleisch kalt abspülen und trocken tupfen. In einer beschichteten Pfanne im heißen Öl von beiden Seiten je 7-8 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm halten. Früchtetee, Orangensaft, Orangenfilets, Lorbeerblatt, Zimtstange, Sternanis und 1 TL der gemörserten Gewürze zum Bratensatz geben, aufkochen und etwas einkochen lassen. Sauce mit Honig abschmecken und eventuell nachwürzen.
Butter in einer Pfanne erhitzen und die restlichen gemörserten Gewürze darin 1 Minute anbraten. Couscous dazugeben und unter Rühren erhitzen. Fleisch in die heiße Sauce legen und ca. 5 Minuten darin erwärmen. Auf Tellern anrichten und mit den Cashewkernen bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Pro Portion ca. 419 kcal, 1753 Kj, 41,1 g Eiweiß, 36,9 g Kohlenhydrate, 11,3 g Fett