Melonen-Cranberry-Suppe - geeist

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 EL Cranberrytee (oder drei Teebeutel )
  • 2 kleine reife Charentais-Melonen
  • 2 Ingwerkugeln (in Sirup eingelegt, aus dem Glas)
  • 1 EL Zucker
  • 3-4 EL Limettensaft
  • 1 Prise Salz
  • evtl. 3-4 EL weißer Portwein
  • einige Melissenblättchen zum Garnieren

Zubereitung:
Cranberrytee mit 250 ml kochend heißem Wasser überbrühen, 5-6 Min. ziehen lassen, dann den Tee abgießen und ganz abkühlen lassen.

Die Melonen halbieren und entkernen. Mit einem Kugelausstecher (ersatzweise mit eine Espressolöffel) 20 Melonenkugeln ausstechen und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Restliches Melonenfruchtfleisch mit einem Teelöffel herauslösen und in ein flache Schale geben. Ingwerkugeln hacken und dazu geben. Mit Zucker bestreuen und mit Limettensaft und 6 EL Ingwersirup (von den Ingwerkugeln aus dem Glas) beträufeln. Im Tiefkühler 30 Min. durchziehen lassen.

Das marinierte Melonenfruchtfleisch mit Tee und Salz in einen Pürierbecher geben und mit dem Pürierstab pürieren. Nach Belieben mit Portwein abschmecken. In Teller oder flache Schalen gießen, mit den Melonenkugeln und Melissenblättchen garnieren.

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten (ohne Abkühlzeit)
Pro Portion ca. 200 kcal, 837 kJ, 1,8 g Eiweiß, 20 g
Kohlenhydrate, 0,2 g Fett